Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft DEG/REG Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft DEG/REG

Interessante Vorträge - AK Kid/Jug am 27.11.19

Meldung vom 28.11.2019 Ein arbeitsreicher Nachmittag im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Deggendorf

IMG_20191127_142155.jpg

Am 27.11.2019 von 14.00 bis 16.10 Uhr tagte der Arbeitskreis "Kinder- und Jugendpsychiatrie / Jugendhilfe“. Zwei interessante Vorträge bzw. Vorstellungen
rundeten das Programm ab.

Frau Lehmann präsentierte die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Deggendorf (Sitz Plattling). Die EUTB bietet Beratung, zu allen Fragestellungen, für Menschen mit Behinderung und Menschen die von Behinderung bedroht sind sowie deren Angehörige, an. Ziel sei die Stärkung der Selbstbestimmung.

Herr Sonnleitner referierte zu den Themen Kindeswohlgefährdung und Kinderschutz. Generell überprüfe der ASD das Kindeswohl und rufe bei Bedarf das Familiengericht an. Bei akuter Kindeswohlgefährdung erfolge zum Beispiel eine Inobhutnahme. Der Großteil der täglichen Arbeit sei jedoch die Beratung. Über die mittlerweile gehäuften Über- und Angriffe auf Jugendamtsmitarbeiter berichtete der Sozialpädagoge ebenso. 

Die Mitglieder des AKs beschlossen die Neuauflage des Wegweiser "Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche im LKR DEG". Denn der Zahn der Zeit nagte an dem alten Flyer und deshalb ist es notwendig neue Wege zu gehen. Das künftige Faltblatt soll einen QR-Code enthalten und online gestellt werden.

Gegen Ende beschloss die Runde im nächsten Jahr eine Sonderveranstaltung zum Thema Kinderhospiz zu planen.

Kategorien: News